Startseite > Treffpunkte > Gebet und Israel-Gebet

Gebet und Israel-Gebet

 

Gebet vor dem Gottesdienst

Mit dem Gebet am Sonntagmorgen vor dem Gottesdienst, meistens mit dem Pastor und dem Gottesdienstleiter, bitten wir Gott um seinen Segen. Es finden sich durchschnittlich vier bis acht Beter ein. Jeder ist willkommen, Alt oder Jung. Der Gottesdienst, als die zentrale Veranstaltung der Woche, ist der Ort, wo Gott sich in besonderer Weise offenbaren möchte. Das wollen wir mit unserem Gebet vorbereiten.

 

 

 Israel-Gebet

Zum Israel-Gebet treffen sich einige Gemeindeglieder einmal im Monat am letzten Dienstag im Raum der Stille. Jeder, der ein Herz hat für den „älteren Bruder“ Israel, ist herzlich eingeladen mit zu beten. Wir greifen aktuelle Anliege auf von messianisch-gläubigen Gemeinden oder einzelnen Menschen, ebenso wie wir die aktuellen politischen Ereignisse um Israel betend vor Gott bringen, wohlwissen, dass Israel nicht unfehlbar ist und daher besonders die göttliche Führung braucht. Auch wenn wir nur eine kleine Schar sind, so leitet uns doch Gottes Ruf „Tröstet, tröstet mein Volk!“ aus Jes. 40, 1, dem wir gerne nachkommen.


  • Einladung zum Israelabend Israelabend EFG BonnDa es die Zeit des jüdischen Laubhüttenfestes (Sukkot) ist, werden Fotos vom Laubhüttenfest des letzten Jahres in Jerusalem (Yerushalayim) gezeigt.
Weitere Beiträge

 

Nächste Termine | Treffpunkte

  • 24. September 2017 12:30Gemeindewandernachmittag
  • 26. September 2017 17:00Israelgebet
  • 29. September 2017 19:00IBS - International Bible Study
  • 6. Oktober 2017 19:00Literaturgesprächskreis:Besuch Theaterstück "Michael Kohlhaas"
AEC v1.0.4


Monatskalender